Ährenfelder im Sommer

Vor einigen Jahrtausenden haben schon die alten Ägypter den ersten Weizen angebaut, den sie Kamut nannten. Man verehrte Kamut als heilig. Das Getreidekorn ist goldgelbe und hat einen milden, nussigen Geschmack. Weizen liebt die Sonne. Und der Wind, der über Felder streift bewegt die Ähren wie Wellen im Meer.

Video von Ulrike Leone / Pixabay

#weizen #brot #lebensmittel #österreich #natur

0 Ansichten

Copyright Seitenhintergrund Foto Barbara Hamid-Delago

  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram

© 2020 CHEINDL-MOOSWELT